Members Club
Menu
MeSchool
Members Club

Wie nenne ich mein Business

by KRISS MICUS ®, on 12. Mai 2019 08:10:00 MESZ

Wenn du ein eigenes Business gründen möchtest, stellt sich früher oder später immer die Frage nach dem Unternehmensnamen. Je nach Rechtsform hast du hier die freie Auswahl zwischen deinem eigenen persönlichen Namen, einem Künstlernamen oder sogar einem reinen Fantasienamen. Wie findest du nun also die für dich optimale Marke?

Was möchtest du wirklich tun?

Welches Produkt möchtest du anbieten? Bietest du eine Dienstleistung an? Sind deine Produkte aus derselben Branche oder bist du breiter aufgestellt? Planst du künftig noch weitere Produkte unter dieser Marke anzubieten und dein Portfolio zu erweitern?

Kann man es erkennen und verstehen und möchtest du das?

Du hast immer die Wahl zwischen einem reinen Fantasienamen und deinem echten Namen. Du kannst außerdem deinen Unternehmensnamen durch einen Slogan ergänzen, der ganz eindeutig beschreibt, was du tust. Überlege dir also, wie offensichtlich deine Kunden deinen Namen erkennen sollen.

Gibt es diesen Namen schon?

Bevor du deinem Unternehmen einen Namen geben kannst, musst du immer recherchieren, ob es diesen Namen schon gibt. Am einfachsten geht das, in dem du bei Hostinganbietern wie GoDaddy beispielsweise nach dieser Domain suchst. Ist sie vergeben, ist sehr wahrscheinlich auch der Name schon vergeben. Hier kommst du direkt zu GoDaddy: https://bit.ly/2FP5x9e 

Des weiteren kannst du diesen Namen auch einfach einmal googeln und die Ergebnisse analysieren. Hier hast du den Vorteil, dass du auch siehst, welche weiteren Ergebnisse Google und andere Suchmaschinen mit diesem Namen in Verbindung bringen und kannst dir überlegen, ob du und dein Business hiermit auch in Verbindung gebracht werden möchtest. Manchmal sind Namen mit einem schlechten Image verbunden, in diesem Fall empfehle ich dir, einen anderen Namen zu wählen um dich davon bewusst zu unterscheiden.

Prüfe außerdem, wie viele Social Media Profile es zu diesem Namen gibt. Sind viele der Namen bereits an andere Personen vergeben, wirst du höchstwahrscheinlich mehr Traffic für andere generieren, als für dich selbst. Auch in diesem Fall empfehle ich dir, einen anderen Namen zu wählen, der dich einzigartig in der Suche macht.

Recherchier außerdem unbedingt im Deutschen Marken- und Patentamt, ob diese Marke schon gesichert ist. Ist das der Fall, heißt das nicht, dass du sie nicht mehr verwenden kannst. Du musst auch immer in deiner Branche bzw. deinem Tätigkeitsfeld prüfen. Bietest du beispielsweise Online Business Coaching an und jemand hat deine Marke bereits im Bereich Kinderbekleidung angemeldet, kannst du sie dennoch anmelden. Alle Infos zum Thema Markenanmeldung, Wort- und Bildmarke findest du hier: https://www.dpma.de



Du musst immer daran denken, deine Kunden werden dich über Suchmaschinen finden und suchen hierbei auch nicht immer nach deinem vollen Unternehmensnamen. Such also unbedingt auch nach Teilbegriffen deiner Marke und prüfe hier ebenfalls die Ergebnisse. So sparst du dir im Zweifel viel Ärger und Enttäuschung und bist auf dem besten Weg zum eigenen Business.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß und alles Gute auf deinem weiteren Weg zum eigenen Business!

Deine Kriss

Topics:online marketing tippswas ist online MarketingWie geht online Marketing

Kommentare

Wie nenne ich mein Business? Kriss Micus Mepreneur

 

 

ABOUT

Mepreneur ® - "Du bist dein Business"

Strategien, Tools, Services und Spaces und für ambitionierte Gründer, Freiberufler und Unternehmer.

Hier findest du alles was du brauchst, um dich im digitalen Zeitalter zu positionieren, weiterzuentwickeln und zu wachsen. 

KENNST DU SCHON? KOSTENLOS FÜR DICH

MEPRENEUR SURVIVAL GUIDE by Kriss Micus  

 

 

 

 

 

>> WO STEHST DU AKTUELL?

KRISS MICUS Mepreneur Online Business Idee

KRISS MICUS Mepreneur Online Business Start

KRISS MICUS Mepreneur Online Business  Foundation

KRISS MICUS Mepreneur Online Business Wachstum

WERDE ZUM INSIDER